.
Kinder, Kinder…
Hokuspokusfidibus+Pepperbillies (2-6jährige), jeden Mittwoch von 16 Uhr bis 16 Uhr 45 Tausendfüßler (7 - 9jährige), jeden Mittwoch von 17 Uhr bis 17 Uhr 45 Lollipop (10 - 14jährige), jeden Mittwoch von 18 Uhr bis 18 Uhr 45 
Kindertanzgruppen von STEPPIN’ EASY Dagmar Gräf, die Leiterin der Kindertanzgruppe, ist in Berlin anerkannt für ihre hervorragende Arbeit mit Kindern. In altersgerechter tänzerischer Form findet musikalische Früherziehung statt. Das motorische Vermögen, die Koordination und das Rhythmusgefühl werden spielerisch und mit viel Spaß gefördert. Nicht unwichtig ist dabei das Erlernen von Regeln in der Gemeinschaft, das soziale Lernen und die Stärkung des Selbstwertgefühls durch Tanzauftritte. Besonders beliebt bei Jung und Alt und bei den Zuschauern ist das gemeinsame Üben und Auftreten mit den Erwachsenen. Diese Tanzauftritte werden auch von den erwachsenen Tänzerinnen und Tänzern sehr geschätzt und sie bewundern das Können der Kinder. Besonders hervorzuheben ist, dass die Kinder auch an den Prüfungen für das Deutsche Tanzabzeichen zusammen mit den Erwachsenen teilnehmen. Dabei werden ihre tänzerischen Leistungen von den Prüferinnen und Prüfern des Deutschen Tanzsportverbandes stets sehr gelobt. Wer sich für Kindertanz im Rahmen multikultureller Erziehung und für das Konzept der vier Kindertanzgruppen interessiert, liest den von Dagmar Gräf gehaltenen Vortrag “Musik und Tanz für Kinder und Jugendliche in einer multikulturellen Stadt wie Berlin” . Wer sich für die Wichtigkeit von Singen und Rhythmus für Kleinkinder interessiert, kann im Artikel “Sing mir was vor!” mehr erfahren. Wer die medizinische Erklärung dafür erfahren möchte, warum Tanzen die Intelligenz fördert, liest den Vortrag “Tanzen fördert das Lesen und Schreiben” von Dr. med. Ingrid Krause, der Vorsitzenden der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz, der Dachorganisation, der auch wir uns angeschlossen haben. Verschiedene Arten von Kindertanz stellt schließlich der Artikel “Es muss nicht immer Ballett sein” vor, der in der Zeitschrift “Eltern for family” erschienen ist.  Hierin wird auch über unsere Gruppe der Pepperbillies berichtet. Alle diese Artikel und Vorträge münden letztendlich in einer Erkenntnis: Alle Kinder sollten tanzen!
Für unsere jüngsten Tänzer und Tänzerinnen gibt es auch schon ein Tanzabzeichen, das Tanzbärchen! 12 davon gibt es schon in der Kindertanzgruppe!